Über uns

Die Art of Living Foundation

Die Art of Living Foundation (AOLF), in Deutschland unter 'Die Kunst des Lebens Deutschland e.V. tätig, wurde 1981 von Sri Sri Ravi Shankar gegründet und ist in über 152 Ländern tätig. Sie ist eine der größten unabhängigen, humanitären Nicht-Regierungsorganisationen (NGO) der Welt. Die AOLF hält einen Sonderberaterstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat (ECOSOC) der Vereinten Nationen (UN) inne und ist in zahlreichen anderen internationalen Gremien und Ausschüssen in den Bereichen Gesundheit, Bildung und nachhaltiger Entwicklung tätig. Zu den Schwerpunkten zählen Hilfsprojekte in Entwicklungsländern, Trauma- und Stressbewältigung in Krisengebieten und Resozialisierungsprogramme für Gewaltopfer und Gefängnisinsassen. Darüber hinaus werden Yoga- und Meditationskurse angeboten. Wesentlicher Bestandteil ist die Sudarshan Kriya™, eine gesundheitsfördernde Atemtechnik.

Die Basis für eine Gesellschaft ohne Stress sind friedfertige Menschen. »Art of Living« hilft der Gesellschaft mit humanitären Projekten und den einzelnen Menschen mit Kursen.

Existenz ist eine Tatsache – Zu leben eine Kunst

Aus dem Schatz des Yoga bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Stressmanagement- und Entspannungsprogrammen an, z.B. das Art of Living Happiness Programm, Stille Retreat, Sri Sri Yoga, Die Kunst der Meditation, Youth Empowerment Workshops uvm. Sri Sri Ravi Shankar hat die von uns gelehrten, kraftvollen Methoden persönlich ausgewählt und vervollkommnet, um sie den Menschen unserer Zeit leichter zugänglich zu machen. Tiefgreifende Atemtechniken wie die Sudarshan Kriya™ stellen unsere innere Balance wieder her. Wir fühlen uns erfrischt und klar, und es gelingt uns immer besser, selbstbestimmt im Augenblick zu leben und Verantwortung zu übernehmen.

Angebotene Kurse der Art of Living sind an jede Zielgruppe angepasst und für jeden verfügbar, ob für Führungskräfte oder Jugendliche, Militärangehörige, Kinder oder Dorfbewohner. Auch für Gefängnisinsassen und Personen mit Drogen- und Alkoholabhängigkeit wurden spezielle Programme entwickelt.

Die mehrtägigen Workshops und Seminare sind eine Kombination aus Yoga-Atemtechniken, geführter Meditation und philosophischem Diskurs und geben den Teilnehmern dringend benötigte Entspannung und Erholung in einer hektischen, lauten und leistungsorientierten Gesellschaft. Einer der bekanntesten Kurse der Art of Living ist das Art of Living Happiness Programm, in dem die Kursteilnehmer die weltbekannte Atemtechnik ‚Sudarshan Kriya’ erlernen, die 1981 von Art of Living Begründer Sri Sri Ravi Shankar initiiert wurde.
Mehr zu unseren Kursen erfahren Sie auf dieser Webseite in der Rubrik "Kurse".

Humanitäre Projekte im Fokus der Art of Living

Durch ihr weltweites Netzwerk von freiwilligen Helfern ist die Art of Living in der Lage, unmittelbar auf Katastrophen überall in der Welt zu reagieren und sowohl physische und mentale als auch materielle Hilfe bereitzustellen. Mit Hilfe dieses Netzwerks hat sich die Organisation als einer der wichtigsten Anbieter von Katastrophenhilfeprogrammen auf der Welt etabliert. Die ehrenamtlichen Helfer der Art of Living sind in den sozialen Brennpunkten der Welt präsent und waren beispielsweise auch nach den Anschlägen auf das World Trade Center in New York, bei der Flutkatastrophe in New Orleans oder kurz nach dem Erdbeben in Haiti vor Ort.

30-jähriges Jubiläum in Deutschland

Im Juli 2011 feierte die Art of Living im Berliner Olympiastadion mit dem World Culture Festival ihr 30-jähriges Bestehen. Sri Sri Ravi Shankar, Initiator des Festivals und Begründer der Foundation, betonte in seiner Rede: „Vor vielen Jahren ist die Mauer in Berlin gefallen, die Menschen räumlich trennte – jetzt ist es an der Zeit, dass auch die Mauern zwischen Kulturen fallen, und wir Unterschiede als eine Bereicherung ansehen."
 

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie gern mehr über uns erfahren möchten, schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail an presse@artofliving.de. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!