Ausgeglichen leben

12.02.2014

Bangalore, India

Gurudev, in der Gita fragt Arjuna Krishna nach Sthitapragnya. Bedeutet das, im Wissen gegründet zu sein?
Sri Sri:
Richtig, es bedeutet, stabil zu sein. Er beschrieb, was Sthitapragnya ist und die Zeichen, die darauf hinweisen. Ob du nun mit Komplimenten überhäuft wirst oder dich unzähligen Beleidigungen ausgesetzt siehst: Wenn du in beiden Situationen gelassen bleibst und dein Lächeln aufrechterhältst, dann kann man dich als Sthitapragnya bezeichnen.
Mahatma Gandhi pflegte sich täglich das zweite Kapitel der Bhagavad Gita anzuhören, in dem Krishna über Sthitapragnya spricht.
Als Kinder mussten wir diesen Teil des Kapitels auswendig lernen. Eine ganze Generation von Kindern wurde in diesem Land so erzogen.
Dieses zweite Kapitel ist bedeutungsvoll, weil es uns Prinzipien aufzeigt, wie wir den Geist nach innen richten und bewirken können, dass er auch in nachteiligen Situationen friedvoll und ausgeglichen bleibt. Diese Ausgeglichenheit aufrechtzuerhalten ist sehr wichtig, ob es nun um einen Freund oder um einen Feind, um angenehme oder unangenehme Umstände geht. Genauso wichtig ist es, sich nicht nach Lob zu sehnen und auch bei unangenehmen Kommentaren oder Beleidigungen nicht zu hassen. Solche Ideen und Konzepte helfen uns, mit dem mentalen und emotionalen Zustand unseres Geistes umzugehen.

Lies frühere Einträge

  • Der Pfad des Yoga

    May 18, 2015
    • Stress eliminieren
    • Der Schatz des Yoga
    • Der Nutzen des Yoga
    • Negative Emotionen durch Yoga bewältigen
    • Verantwortung übernehmen

    Interreligiöse und interkulturelle Harmonie

    May 16, 2015
    • Definition von Bildung
    • Die Botschaft des Universums
    • Die Vielfalt feiern
    • Zwei wichtige Themen
    • Alte Techniken zur Stressreduzierung
  • Zeit für Frieden

    May 16, 2015
    • 4 Quellen der Energie
    • Multireligiöse und multikulturelle Bildung
    • Eine Weltfamilie

    Der Stachel des Verlangens

    May 14, 2015
    • Gründe für Unzufriedenheit
    • Die vier Stadien der Traurigkeit
    • Den Stachel des Verlangens entfernen
    • Die zwei Arten des Verlangens
  • Mein Geburtstagsgeschenk

    May 14, 2015
    • Freude und Glückseligkeit
    • Feiern ist die Essenz!
    • Wir sind alle Eins!
    • Aufmerksamkeit nach innen richten!

    Bhagavad Gita, Kapitel 7

    April 10, 2015
    • Die vier Schritte des Yoga
    • Erkenntnis
    • Das eine Bewusstsein
    • Niemandem schaden
    • Bedeutung des Gurus
  • Wer bist du?

    April 3, 2015
    • Die kurze Reise des Lebens
    • Forschergeist
    • Zeichen von Intelligenz
    • Glück - Vertrauen & Intuition