Ausgeglichen leben

12.02.2014

Bangalore, Indien

Gurudev, in der Gita fragt Arjuna Krishna nach Sthitapragnya. Bedeutet das, im Wissen gegründet zu sein?
Sri Sri:
Richtig, es bedeutet, stabil zu sein. Er beschrieb, was Sthitapragnya ist und die Zeichen, die darauf hinweisen. Ob du nun mit Komplimenten überhäuft wirst oder dich unzähligen Beleidigungen ausgesetzt siehst: Wenn du in beiden Situationen gelassen bleibst und dein Lächeln aufrechterhältst, dann kann man dich als Sthitapragnya bezeichnen.
Mahatma Gandhi pflegte sich täglich das zweite Kapitel der Bhagavad Gita anzuhören, in dem Krishna über Sthitapragnya spricht.
Als Kinder mussten wir diesen Teil des Kapitels auswendig lernen. Eine ganze Generation von Kindern wurde in diesem Land so erzogen.
Dieses zweite Kapitel ist bedeutungsvoll, weil es uns Prinzipien aufzeigt, wie wir den Geist nach innen richten und bewirken können, dass er auch in nachteiligen Situationen friedvoll und ausgeglichen bleibt. Diese Ausgeglichenheit aufrechtzuerhalten ist sehr wichtig, ob es nun um einen Freund oder um einen Feind, um angenehme oder unangenehme Umstände geht. Genauso wichtig ist es, sich nicht nach Lob zu sehnen und auch bei unangenehmen Kommentaren oder Beleidigungen nicht zu hassen. Solche Ideen und Konzepte helfen uns, mit dem mentalen und emotionalen Zustand unseres Geistes umzugehen.

Lies frühere Einträge

  • Gebet ist ein Ereignis

    August 28, 2014
    • Interesse an Gott
    • Erinnerung an eine höhere Macht
    • Dankbarkeit führt zum Gebet
    • Not führt zum Gebet
    • Atheismus ist etwas Oberflächliches

    Der Segen des Wohlstands

    August 24, 2014
    • Im Klang baden
    • Wohlstand: Segen oder Fluch?
    • Geld und Auseinandersetzungen
  • Der gute Ärger

    August 22, 2014
    • Ärger ist die Folge von Schwächen
    • Ärger als Waffe
    • Ärger schadet dir selbst
    • Empfindungen im Körper beobachten
    • Meditation hilft gegen Ärger

    Gott wohnt in jedem Herzen

    August 20, 2014
    • Gesetz und Ordnung der Schöpfung
    • Gott/Brahman/Energie
    • Beweis für die Liebe
    • Ich bin du-und du bist ich
    • Die Welt als Traum sehen
  • Jemanden ausnutzen...

    August 5, 2014
    • Sich nicht ausnutzen lassen
    • Hilfe mit Weisheit
    • Wem-wo-was-wie geben

    Du wirst das, was du brauchst, bekommen!

    August 2, 2014
    • Nichts erwarten
    • Für Freunde da sein
    • Selbstrespekt erhalten
    • Um kleine Gefälligkeiten bitten
    • Festigkeit mit Bescheidenheit
    • Herzlichkeit mit Würde
    • Aufmerksamkeit gibt Energie
    • Vertrauen ist stärker als Zweifel
    • Meditation hilft bei Aggressionen
  • Mut, alleine zu gehen

    July 31, 2014
    • Mach Spaziergänge
    • Sei ein Führer
    • Festigung der Persönlichkeit
    • Keine Etiketten
    • Nichts bleibt für immer