Ausgeglichen leben

12.02.2014

Bangalore, Indien

Gurudev, in der Gita fragt Arjuna Krishna nach Sthitapragnya. Bedeutet das, im Wissen gegründet zu sein?
Sri Sri:
Richtig, es bedeutet, stabil zu sein. Er beschrieb, was Sthitapragnya ist und die Zeichen, die darauf hinweisen. Ob du nun mit Komplimenten überhäuft wirst oder dich unzähligen Beleidigungen ausgesetzt siehst: Wenn du in beiden Situationen gelassen bleibst und dein Lächeln aufrechterhältst, dann kann man dich als Sthitapragnya bezeichnen.
Mahatma Gandhi pflegte sich täglich das zweite Kapitel der Bhagavad Gita anzuhören, in dem Krishna über Sthitapragnya spricht.
Als Kinder mussten wir diesen Teil des Kapitels auswendig lernen. Eine ganze Generation von Kindern wurde in diesem Land so erzogen.
Dieses zweite Kapitel ist bedeutungsvoll, weil es uns Prinzipien aufzeigt, wie wir den Geist nach innen richten und bewirken können, dass er auch in nachteiligen Situationen friedvoll und ausgeglichen bleibt. Diese Ausgeglichenheit aufrechtzuerhalten ist sehr wichtig, ob es nun um einen Freund oder um einen Feind, um angenehme oder unangenehme Umstände geht. Genauso wichtig ist es, sich nicht nach Lob zu sehnen und auch bei unangenehmen Kommentaren oder Beleidigungen nicht zu hassen. Solche Ideen und Konzepte helfen uns, mit dem mentalen und emotionalen Zustand unseres Geistes umzugehen.

Lies frühere Einträge

  • Zufriedenheit ist das Tor

    February 23, 2015
    • Zufriedenheit bringt Freiheit
    • Wünsche-Vertrauen-Hingabe
    • Die beiden Gründe für Elend
    • Eine Ehe retten
    • Forderungen zerstören die Liebe

    Enthusiasmus im Leben

    February 22, 2015
    • Verantwortung übernehmen
    • Belastung-Elend vs. Enthusiasmus-Feier
    • Ruhe im Inneren finden
    • Alles verändert sich!
    • Ich möchte nichts!
    • Kulturelle Unterschiede
    • Lob geht zur Quelle!
    • Frauenförderung
    • Opfermentalität-Schuldbewusstsein
  • Ethische Geschäfte

    February 18, 2015
    • Vorbildfunktion von Ethik
    • Gewinn und Karriere durch ethische Geschäftsführung
    • Paradigmenwechsel
    • Anerkennung für ethisches Verhalten
    • Korruption in allen Bereichen
    • Neue Leitbilder
    • Guter Schlaf
    • Virtuelle Welt
    • Projekte und Handlungspläne

    Die Wahrheit findet ihren Nachhall

    February 2, 2015
    • Spirituelles Shopping
    • Auf einem Pfad bleiben
    • Lehren und lernen
    • Voneinander lernen
    • Du bist Liebe!
    • Glaubenssysteme ändern sich!
    • Mehrere Leben
  • Sich ausdrücken

    January 28, 2015
    • Konzepte und Vorurteile
    • Sich angemessen ausdrücken
    • Die Gesellschaft ist gut
    • Zu Hause angekommen
    • Reich und arm
    • Außenpolitik und Handel
    • Kompetenzen der Menschen
    • Konzept der Ausbeutung

    Halte am Vertrauen fest!

    January 27, 2015
    • Warum bist du hier?
    • Wer bist du?
    • Identitäten und Etiketten
    • Anderen helfen
    • Vertrauen ist unerschütterlich
    • Hingabe wird erneuert
    • Das Göttliche manipulieren
    • Vertrauen als Anker
    • Spiritualität von Kindern
  • Du kannst die Zeit bewegen!

    January 8, 2015
    • Die Zeit ehren
    • Die Zeit bewegen
    • Selbstvertrauen aufbauen
    • Vertrauen in das Gute haben

    Neujahresbotschaft

    January 7, 2015
    • Reflektieren
    • Das Leben ist wie ein Traum
    • Das vergangene Jahr
    • Von Ereignissen unberührt sein
    • In Richtung einer besseren Welt
  • Das Geheimnis des wahren Glücks

    January 5, 2015
    • Dienen bringt Glück
    • Größer als Ereignisse
    • Eine Macht sorgt für dich!

    Die Antwort ist Liebe!

    December 27, 2014
    • Erweitere dein Verständnis
    • Versetze dich in andere hinein!
    • Jede Situation kann durch Liebe gemeistert werden!