Die wahre Bedeutung des Zölibats

15.10.2013

Bangalore, Indien

Gurudev, man sagt, Shankaracharya habe die Vergnügungen des Lebens im Körper eines Königs erfahren. Wie kann er dann als im Zölibat lebend betrachtet werden? Findet Zölibat im Körper oder im Geist statt?

Sri Sri:
Zölibat ist eine Qualität des Bewusstseins. Brahma bedeutet Unendlichkeit, Charya bedeutet, weiterzugehen. Sich in Richtung Unendlichkeit zu bewegen ist Brahmacharya (Zölibat). Brahmacharya bedeutet in Wirklichkeit, sich mit der Unendlichkeit zu identifizieren. Es ist ein Geschehen.

Das bedeutet, dass ein physischer Akt dir kein allzu großes Vergnügen bereitet. Er ist nicht notwendig, um Freude zu empfinden, denn die Freude ist bereits da.

Jeder physische Akt ist dazu da, dich eine gewisse Freude empfinden zu lassen. Ist diese Freude jedoch schon da, dann wird der Akt bedeutungslos. Das ist es, was Zölibat bedeutet.

Der Körper unterliegt gewissen Zyklen. Wichtig ist, dass das Bewusstsein sich nicht darin verstrickt.

Gurudev, bei den Yagyas (Zeremonien) wurden die Rishis (Weisen) angerufen. Was genau ist das für ein Vorgang? Wie kann es sein, dass Menschen, die vor so langer Zeit existierten, heute immer noch da sind?

Sri Sri:
Nun, Bewusstsein stirbt niemals. Der Geist stirbt niemals. Es gibt nichts, was jemals stirbt. Die Dinge verändern lediglich ihre Form. Materie kann weder erschaffen noch zerstört werden. Dasselbe gilt für Energie.

Die Energien der Rishis sind im Bewusstsein vorhanden.

Du kannst es mit deinen Stimmungen vergleichen. Sie sind alle in dir vorhanden. Wenn du in einem Schauspiel oder in einem Film mitspielst, erschaffst du die entsprechenden Stimmungen. Ein Schauspieler erweckt zu verschiedenen Zeiten verschiedene Stimmungen zum Leben. Er zeigt Ärger, Heftigkeit, Mut oder Angst. Wir alle sind in der Lage, solche Emotionen auszudrücken. Wir können sie jederzeit spielen.

Der Geist drückt seine Stimmungen aus, die alle in ihm vorhanden sind. Er kann jede Stimmung zu jeder Zeit willentlich ausdrücken.

Genauso sind beim höheren Bewusstsein verschiedene Impulse vorhanden, die verschiedene Fähigkeiten und Qualitäten des Bewusstseins anzeigen.

Diese können durch Anrufung manifestiert werden.

Gurudev, bei den Yagyas (Zeremonien) wurden die Rishis (Weisen) angerufen. Was genau ist das für ein Vorgang? Wie kann es sein, dass Menschen, die vor so langer Zeit existierten, heute immer noch da sind?

Sri Sri:
Nun, Bewusstsein stirbt niemals. Der Geist stirbt niemals. Es gibt nichts, was jemals stirbt. Die Dinge verändern lediglich ihre Form. Materie kann weder erschaffen noch zerstört werden. Dasselbe gilt für Energie.

Die Energien der Rishis sind im Bewusstsein vorhanden.

Du kannst es mit deinen Stimmungen vergleichen. Sie sind alle in dir vorhanden. Wenn du in einem Schauspiel oder in einem Film mitspielst, erschaffst du die entsprechenden Stimmungen. Ein Schauspieler erweckt zu verschiedenen Zeiten verschiedene Stimmungen zum Leben. Er zeigt Ärger, Heftigkeit, Mut oder Angst. Wir alle sind in der Lage, solche Emotionen auszudrücken. Wir können sie jederzeit spielen.

Der Geist drückt seine Stimmungen aus, die alle in ihm vorhanden sind. Er kann jede Stimmung zu jeder Zeit willentlich ausdrücken.

Genauso sind beim höheren Bewusstsein verschiedene Impulse vorhanden, die verschiedene Fähigkeiten und Qualitäten des Bewusstseins anzeigen.

Diese können durch Anrufung manifestiert werden.

Gurudev, während der Yagyas wird Ghee in die Flammen getan. Was ist die Bedeutung davon?

Sri Sri:
Ghee ist grundsätzlich Öl, gereinigte Butter, ein Endprodukt der Milch. Ich habe noch nie gehört, dass jemand während der Yagyas Öl in die Flammen gegossen hätte. (Lachen.)

Es gibt verschiedene Arten von Motoren. Manche benötigen Benzin, andere Diesel. In gleicher Weise eignet sich nur Ghee für die Yagyas, nicht aber Öl.

Jemand sollte erforschen, was genau geschieht, wenn wir Ghee ins Feuer tun. Er könnte untersuchen, was für eine Art Gas Ghee produziert, wenn es im Feuer verdampft. Es wäre interessant, das zu erfahren. Es muss einen Grund dafür geben, warum nur Ghee verwendet wird.

Es wird auch eine bestimmte Art von Holz benutzt, denn nicht jedes Holz ist geeignet. Es heißt Samit und kommt vom Peepal Baum. Es sind die Hölzer vom Peepal Baum, die bei der Feuerzeremonie (Havan) verwendet werden. Wir sollten untersuchen, was für eine Art Reaktion oder Schwingung durch die Kombination von Holz des Peepal Baumes und Ghee erzeugt wird. Das wäre ein gutes Thema für eine Doktorarbeit. Jemand, der mit chemischer Technologie vertraut ist, könnte sich damit befassen und herausfinden, was es damit auf sich hat.

Gurudev, was geschieht genau, wenn du in Ekstase (Bhav) bist?

Sri Sri:
Ich weiß es nicht! Das ist alles, was ich dazu sagen kann.

Gurudev, die Leute beschuldigen mich für etwas, was ich nicht getan habe. Was soll ich tun?

Sri Sri:
Wenn du es nicht getan hast, dann solltest du es bei diesen Leuten richtigstellen. Wenn du es jedoch getan hast, dann solltest du es nicht abstreiten, sondern einfach akzeptieren.

Lies frühere Einträge

  • Die Reichen werden noch reicher werden

    October 19, 2014
    • Frömmigkeit ist Natürlichkeit
    • Wir haben viel bekommen!
    • Der Pfad zur Freude
    • Yajnas zum Wohle der Welt

    Die kleinen Dinge des Lebens

    October 17, 2014
    • Bedeutung von Vijaya Dasami
    • Ein Tag für die Dankbarkeit
    • Der Geist ist göttlich
    • Vergiss die Gefühle
    • Drei Zustände des Geistes
  • Der Maßstab für das Karma

    October 11, 2014
    • Gewissen und Bauchgefühl
    • Langfristig - kurzfristig
    • Vertrauen bringt Heilung
    • Angst und Stress
    • Wiedergutmachung bei Fehlern
    • Spirituelle Praxis als Karriere
    • Zufriedenheit durch soziale Projekte

    Mit Gott sein!

    October 10, 2014
    • Sri Sri über Sama Veda
    • Die Welt entsteht im Geist
    • Den Ozean des Elends überwinden
    • Ärger loslassen/Zweifel fallen lassen/Großzügig mit anderen teilen
  • Guru Utsav Divas

    October 3, 2014
    • Die große Feier
    • Der Lehrer unterrichtet und der Guru leitet dich
    • Gnade empfangen
    • Bescheidenheit pflegen
    • Spiel des Karmas

    Immer glücklich

    September 28, 2014
    • Bedeutung von Niranjana
  • Ethik im Sport

    September 24, 2014
    • Sport ist ein wichtiger Lebensbereich
    • Ethische Standards im Sport
    • Sport aus einem weiteren Blickwinkel betrachtet
    • Eine bedeutendere Rolle für Sportler
    • Engagement von Sportlern in Friedensinitiativen