Die Welt ist ein einziger Organismus

21.09.2013

Sri Sri Ravi Shankar

Unsere Existenz ist nicht vom Rest der Welt isoliert. Eine solche Vorstellung scheint spirituell zu sein, ist aber sehr relevant für soziale und globale Situationen, mit denen wir immer wieder konfrontiert werden. Wenn in der Nachbarschaft Feuer ausgebrochen ist, dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Feuer auch unsere eigene Tür erreicht. 

Die Vorstellung, die Welt sei ein einziger Organismus, wurde in vielen alten Kulturen vertreten. Der Mikrokosmos ist eine Spiegelung des Makrokosmos. Genauso wie Milliarden von Zellen in unserem Inneren eine unabhängige Existenz führen, in ihrer Gesamtheit aber unsere Existenz ausmachen, machen Milliarden von Menschen und anderen Kreaturen die Existenz dieser Welt aus.

Heute brennt es in vielen Teilen der Welt. Viele Regierungen und Obrigkeiten in Konfliktgebieten – wie zum Beispiel Syrien und Ägypten – wenden schließlich Gewalt an. Während dies manchmal in Extremsituationen vertretbar ist, führt eine solche Vorgehensweise zu Reaktionen und langfristig zu Komplikationen. Es ist einfacher, Hygiene und Prävention zu beherzigen, als eine Krankheit nach ihrem Ausbruch zu behandeln. Genauso, wie wir die Initiative ergreifen müssen, um unsere Gesundheit zu erhalten, müssen wir auch die Initiative ergreifen, um die Harmonie in der Welt aufrechtzuerhalten. Die Förderung eines gesunden multikulturellen Umgangs unter Kindern kann viel dazu beitragen, religiösen Fanatismus zu beenden. Eine Haltung der Dienstbereitschaft im Geist junger Menschen zu kultivieren kann präventiv wirken, wenn es darum geht, Korruption zu bekämpfen. Eine angemessene Bildung, die menschlichen Werte fördert und die Vielfalt ehrt, ist notwendig, um nachhaltigen Frieden in der Welt zu gewährleisten.

Es sind nur wenige Menschen, die für den Terrorismus in der Welt verantwortlich sind, nicht die ganze Bevölkerung. Von den sieben Milliarden Menschen dieses Planeten sind es höchstens ein paar Tausende, die Verbrechen begehen, durch die die ganze Welt beeinträchtigt wird. Vielleicht würde es umgekehrt auch funktionieren? Könnten wir nicht eine Transformation bringen, wenn nur ein paar Tausende von uns wirklich friedvoll und liebevoll wären und sich um den ganzen Planeten kümmern würden? Wir sollten nicht davon ausgehen, nichts bewirken zu können oder zu unbedeutend zu sein. Jeder Mensch hat eine Rolle zu spielen, wenn die Welt sich in Aufruhr befindet. Eine winzige homöopathische Pille hat die Kraft, einen achtzig Kilogramm schweren Körper zu heilen. Und so hat auch jedes Individuum einen Einfluss auf diesen Kosmos, auf diesen Planeten.

Wenn wir Frieden und gute Schwingungen ausstrahlen, hat das mit Sicherheit Auswirkungen. Diejenigen unter uns, die das Glück hatten, ein wenig Frieden in ihrem Inneren zu finden, sind nun gefordert, all diejenigen zu erreichen, die nicht in Frieden mit sich selbst sind, sowie jene Länder und Teile der Welt, wo Konflikte vorhanden sind. Das Wissen um die Einheit mit der Welt kann Menschen aus ihrer engen Sichtweise herausholen. Eine umfassendere Vision des Lebens kann die menschlichen Werte entfachen und uns befähigen, die Vielfalt in der Einheit und die Einheit in der Vielfalt zu erkennen.

Lies frühere Einträge

  • Gesünder als jemals zuvor!

    December 12, 2014
    • Keine Formalitäten
    • Tradition des Ayurveda
    • Yoga-Ayurveda-Jyotish

    Du erschaffst deine Welt

    December 2, 2014
    • Alles ist Schwingung
    • Gedanken erzeugen Schwingungen
    • Wir sind immer abhängig
    • Gott ist die Kraft der Schwachen
    • Atheist und Glaubender
    • Interesse an Spiritualität
    • Aufbau des Ashrams
  • Gewahrsein erweitern

    November 26, 2014
    • Erweitertes Gewahrsein
    • Der Geist wird still
    • Deine wahre Existenz
    • Das Selbst ist überall!

    Kraft durch Vertrauen

    November 12, 2014
    • Zweifel loslassen
    • Zweifel lassen sich nicht bereinigen
    • Vertrauen macht stark
    • Zweifel betreffen etwas Gutes
    • Wichtigkeit inneren Friedens
    • Ruhe bringt Intuition
    • Gewahrsein in der Gruppe
  • Dem Schlachten von Kühen ein Ende setzen!

    November 10, 2014
    • Sich um die Kühe kümmern
    • Gaushala-Unterkunft für Kühe
    • Wissen-Fortschritte-Befreiung
    • Protein indischer Kühe
    • Bessere Intelligenz
    • Erbarmen-Mitgefühl-Toleranz-Frieden

    Vertrauen reicht aus

    November 9, 2014
    • Sei natürlich und einfach!
    • Vertrauen in eine höhere Macht
    • Positive Haltung mit Weisheit
    • Die Seele ist überall
    • Verschiedene Lektionen
    • Tiere haben einen Geist und Gefühle...
    • Im Einklang mit der Natur
  • Liebe soll dauern

    November 5, 2014
    • Etwas beitragen
    • Unterstützen und anleiten
    • Erleuchtung muss gefühlt werden!

    Fröhlich wie ein Kind sein

    November 4, 2014
    • Jedermann strebt nach Glück
    • Glück ist im Inneren
    • Stress-Vorurteile-Unsicherheit
    • Bedürfnisse reduzieren oder Energie erhöhen
    • Generationenkonflikt
  • Gib den Wundern eine Chance!

    October 31, 2014
    • Anstrengung-Zeit-Gnade
    • Ausdauer-Geduld-Möglichkeit
    • Glück und Pech
    • Singen von Mantren
    • Bemühe dich und lass los!

    Lass einfach los!

    October 29, 2014
    • Göttlichkeit und Gewahrsein
    • Loslassen und entspannen
    • Leid-Karma-Früchte der Handlung
  • Die Reichen werden noch reicher werden

    October 19, 2014
    • Frömmigkeit ist Natürlichkeit
    • Wir haben viel bekommen!
    • Der Pfad zur Freude
    • Yajnas zum Wohle der Welt

    Die kleinen Dinge des Lebens

    October 17, 2014
    • Bedeutung von Vijaya Dasami
    • Ein Tag für die Dankbarkeit
    • Der Geist ist göttlich
    • Vergiss die Gefühle
    • Drei Zustände des Geistes