Ein Berg mit dem Namen Vertrauen

26.05.2013

Bangalore, India

F.: Gurudev, meine Hingabe schwankt oft, und manchmal habe ich auch Zweifel. Dann fühle ich mich schrecklich und am Boden zerstört. Was soll ich tun, wenn es so ist?

Sri Sri Ravi Shankar:
Hör zu, Vertrauen ist wie ein Berg, und die Zweifel sind wie die Wolken. Kann eine Wolke jemals einen Berg erschüttern? Das ist unmöglich. Sie verdeckt manchmal den Berg, sodass du ihn nicht mehr sehen kannst. Das ist alles! Der Berg kann jedoch niemals von vorübergehenden Wolken außer Gefecht gesetzt werden. Sie können ihn höchstens für eine kleine Weile verdunkeln. Mach dir keine Sorgen!

F.: Gurudev, es gibt eine Redensart, die besagt, dass jeder Mensch einmal in Indien geboren werden muss, damit er erleuchtet werden kann. Warum ist das so?

Sri Sri Ravi Shankar:
Nein, nichts dergleichen steht geschrieben. Die ganze Welt gehört dir, es gibt in der Spiritualität keine Grenzen. Skrunvantho Viswam Aryam: Lasst uns dazu beitragen, die Welt zu einer großherzigen und idealen Gesellschaft werden zu lassen.

F.: Gurudev, meine Eltern befolgen die Astrologie und wollen mich dazu zwingen, es auch zu tun. Sollte ich es tun, oder reicht die Sudarshan Kriya, um sich von Negativität zu befreien?

Sri Sri Ravi Shankar:
Ja, es genügt, die Sudarshan Kriya zu praktizieren. Astrologie ist eine Wissenschaft, ein altes Geschenk an die Welt, aber viele Dinge, die darin vorkommen, basieren auf Unwissenheit. Sie jedoch völlig abzulehnen ist ebenfalls Unwissenheit. Das darin enthaltene Wissen ist gut, aber Om Namah Shivaya ist das beste Hilfsmittel gegen alle astrologischen Probleme.

F.: Nach dem Yes! Kurs, habe ich keine nicht vegetarische Nahrung mehr zu mir genommen. Nun wollen meine Eltern mich jedoch dazu zwingen. Was kann ich dagegen tun? Ich möchte wirklich keine nicht vegetarische Nahrung mehr essen!

Sri Sri Ravi Shankar:
Nun, wenn du es wirklich nicht mehr tun möchtest, solltest du dich durchsetzen. In diesem Fall solltest du nicht auf deine Eltern hören. Höre bei anderen Dingen, die sie dir sagen, auf sie.

Lies frühere Einträge

  • Lass einfach los!

    October 29, 2014
    • Göttlichkeit und Gewahrsein
    • Loslassen und entspannen
    • Leid-Karma-Früchte der Handlung

    Die Reichen werden noch reicher werden

    October 19, 2014
    • Frömmigkeit ist Natürlichkeit
    • Wir haben viel bekommen!
    • Der Pfad zur Freude
    • Yajnas zum Wohle der Welt
  • Die kleinen Dinge des Lebens

    October 17, 2014
    • Bedeutung von Vijaya Dasami
    • Ein Tag für die Dankbarkeit
    • Der Geist ist göttlich
    • Vergiss die Gefühle
    • Drei Zustände des Geistes

    Der Maßstab für das Karma

    October 11, 2014
    • Gewissen und Bauchgefühl
    • Langfristig - kurzfristig
    • Vertrauen bringt Heilung
    • Angst und Stress
    • Wiedergutmachung bei Fehlern
    • Spirituelle Praxis als Karriere
    • Zufriedenheit durch soziale Projekte
  • Mit Gott sein!

    October 10, 2014
    • Sri Sri über Sama Veda
    • Die Welt entsteht im Geist
    • Den Ozean des Elends überwinden
    • Ärger loslassen/Zweifel fallen lassen/Großzügig mit anderen teilen

    Guru Utsav Divas

    October 3, 2014
    • Die große Feier
    • Der Lehrer unterrichtet und der Guru leitet dich
    • Gnade empfangen
    • Bescheidenheit pflegen
    • Spiel des Karmas
  • Immer glücklich

    September 28, 2014
    • Bedeutung von Niranjana