Ein Diamant im Abfalleimer

27.07.2013

Boone, North Carolina

Das Leben ist eine Feier. Wir müssen jede Gelegenheit – täglich – ergreifen, zu feiern und dankbar zu sein.

Wie kann Feier geschehen? Es geht nicht darum, einfach Blumen aufzustellen oder Ballone aufzuhängen.

Welches sind die Voraussetzungen, um Feier zu ermöglichen? Hast du schon einmal darüber nachgedacht?

Es ist ein Teufelskreis: Wenn du feierst, bist du glücklich, und wenn du glücklich bist, feierst du.

Wenn du Angst hast, kannst du nicht feiern. Wenn du liebst und ein Gefühl der Zusammengehörigkeit erlebst, kannst du feiern!

Natürlich spielt auch das Essen eine Rolle. Du kannst nicht feiern, wenn du hungrig bist.

Wir brauchen auch einen Sinn für Reinheit.

Wenn du dich rein fühlst, kannst du feiern, nicht aber, wenn du dich schmutzig fühlst. Du möchtest zuerst duschen. Feier geschieht, wenn du dich innerlich und äußerlich sauber fühlst. Menschen, die sich als schlimme Sünder betrachten, können nicht feiern, weil Schuldgefühle und Sünden sie auffressen.

Während dieser Guru Poornima Feier möchte ich, dass du dich daran erinnerst, ein Diamant zu sein, möglicherweise einer, der sich in einem Abfalleimer befindet.

Wenn du das Gefühl hast, unrein zu sein, sei dir bewusst, dass du ein Diamant bist. Ein Diamant kann niemals unrein werden, er kann sich höchstens in einem Abfalleimer befinden.

Würdest du einen Diamanten wegwerfen, der sich in einem Abfalleimer befindet? Nein, du würdest ihn herausholen und waschen. All die Übungen, die du praktizierst, sollen einfach nur den Diamanten reinigen, das ist alles!

Wie lange brauchst du, um den Diamanten zu reinigen? Musst du ihn heftig scheuern? Nein, ein wenig Wasser und Seife genügen.

So Hum (Atemübung) reicht aus, um den Diamanten wieder rein werden zu lassen.

Wenn du weißt, dass du immer rein bist, wird das Feiern in deinem Leben nie aufhören.

Wir sind ohnehin alle von Natur aus rein. Aber in dem Augenblick, da du es fühlst, dass du rein bist, dass dein Herz rein ist, wo du niemandem auf diesem oder einem anderen Planeten etwas Böses wünschst, bist du Liebe.

Wenn du dich als rein empfindest, bist du Liebe und erblühst. Dann sind Wachsamkeit und Wachheit in deinem Inneren vorhanden.

Du bist rein, und Stille ist der Duft der Reinheit. Stille und das Bewusstsein, rein zu sein, lassen das Leben zu einer Feier werden. Eine Feier, die aus der Stille entsteht, ist sehr authentisch, weil sie aus der Tiefe kommt.

Da du Wasser und Seife und alles andere benutzt hast, um den Diamanten zu reinigen, leuchtet er nun, und das bedeutet Feier. Alles an dir ist echt, dein Lächeln ist echt.

Hast du schon einmal das Lächeln mancher Menschen beobachtet? Es kommt nicht aus dem Inneren. Es ist ein kosmetisches Lächeln.

Es ist nur äußerlich, weil es innen keine Stille gibt, sondern nur Unruhe, ein Gefühl der Unreinheit, ein Gefühl von Sünde. All diese Dinge brodeln im Inneren.

Das menschliche Leben ist eine Feier wert. Es ist es wert, sich von all diesen Dingen, die wir uns auferlegt haben, zu befreien.

Wir legen Abfall in das Schmuckkästchen. Dort gehört er nicht hin. Wir müssen ihn einfach wieder entfernen.

Erkenne, dass du reine Liebe bist. Wir wurden dazu konditioniert, zu glauben, wir hätten gesündigt und seien Sünder. Deshalb gehen wir so hart mit uns selbst um. Das bewirkt, dass wir die wunderbaren Eigenschaften und Begabungen, die wir schon besitzen, nicht erkennen können.

Jeder Einzelne von uns ist mit einer Fülle an wunderbaren Eigenschaften auf diesen wunderbaren Planeten gekommen. Irgendwie können wir das aber nicht erkennen.

Guru Poornima ist die Feier, bei der du die Schönheit erkennst, die du bist. Nur wenn du diese Schönheit und all die Gaben, die du erhalten hast, anerkennst, wirst du Dankbarkeit empfinden können. Guru Poornima bedeutet, der Tradition der Meister gegenüber deine Dankbarkeit auszudrücken.

Das ist wahre Feier.

Lies frühere Einträge

  • Der Pfad des Yoga

    May 18, 2015
    • Stress eliminieren
    • Der Schatz des Yoga
    • Der Nutzen des Yoga
    • Negative Emotionen durch Yoga bewältigen
    • Verantwortung übernehmen

    Interreligiöse und interkulturelle Harmonie

    May 16, 2015
    • Definition von Bildung
    • Die Botschaft des Universums
    • Die Vielfalt feiern
    • Zwei wichtige Themen
    • Alte Techniken zur Stressreduzierung
  • Zeit für Frieden

    May 16, 2015
    • 4 Quellen der Energie
    • Multireligiöse und multikulturelle Bildung
    • Eine Weltfamilie

    Der Stachel des Verlangens

    May 14, 2015
    • Gründe für Unzufriedenheit
    • Die vier Stadien der Traurigkeit
    • Den Stachel des Verlangens entfernen
    • Die zwei Arten des Verlangens
  • Mein Geburtstagsgeschenk

    May 14, 2015
    • Freude und Glückseligkeit
    • Feiern ist die Essenz!
    • Wir sind alle Eins!
    • Aufmerksamkeit nach innen richten!

    Bhagavad Gita, Kapitel 7

    April 10, 2015
    • Die vier Schritte des Yoga
    • Erkenntnis
    • Das eine Bewusstsein
    • Niemandem schaden
    • Bedeutung des Gurus
  • Wer bist du?

    April 3, 2015
    • Die kurze Reise des Lebens
    • Forschergeist
    • Zeichen von Intelligenz
    • Glück - Vertrauen & Intuition