Entscheide wie, wieviel und was du isst – durch Yoga

Von Dorte Larsen

Finden Sie es schwer, einer Extraportion Dessert zu widerstehen? Essen Sie zuviel Chips und Schokolade obwohl Sie wissen, dass es nicht gut ist? Mit Yoga könne Sie nach kurzer Zeit der süßen Versuchung widerstehen.

Wie kann Yoga mir für eine bleibende Gewichtsabnahme helfen?

Es gibt mehr als eine Antwort auf diese Frage, doch ein sehr wichtiger Aspekt ist, dass Yoga Ihnen hilft, eine gute Verbindung zwischen Körper und Geist herzustellen. Yoga ist viel mehr als nur körperliche Betätigung, die den Körper stark und beweglich machen. Yoga ist auch ein Weg, ruhiger zu werden und zur eigenen Mitte zu finden. Wenn deine Gedanken ruhig sind und du dich mit dir selbst und deinem Magen verbunden fühlst, wird es viel schwieriger zuviel zu essen und dich mit Essen und Trinken, das dich schlapp und übergewichtig macht, vollzustopfen.

Ein zweites Stück Schokoladenkuchen oder nicht? - Das ist hier die Frage.

Wissenschaftliche Experimente haben gezeigt, dass Menschen, die zuviel essen, dies oft deswegen tun, weil sie nicht mehr spüren können, dass sie zuviel essen.

Menschen, die regelmäßig Yoga machen, meditieren oder Atemübungen praktizieren, werden eher nach dem ersten Sättigungsgefühl zu essen aufhören, weil ihr Geist besser mit ihrem Körper verbunden ist und sie die Impulse des Körpers besser interpretieren, da der Geist klarer und weniger von zuvielen Gedanken gestört ist.

Kann Yoga mir helfen, meinen Lebensstil zu ändern – Chips mit Karotten zu vertauschen?

Ruhe und Freude im Geist, sowie unsere Verbindung zu unserem Körper, beeinflussen nicht nur, wie wir essen sondern auch, was wir essen und daher auch, was wir an Lebensmitteln einkaufen. Wenn der Geist zufrieden und glücklich ist, tendieren wir dazu, weniger Lebensmittel zu kaufen, die uns Befriedigung und Süße (was Liebe repräsentiert) geben – wie Süßigkeiten, Soft Drinks, Kuchen und Schokolade. Wenn wir mit unserem Selbst verbunden sind, kaufen wir mehr Nahrungsmittel, die gut für uns sind – mehr Gemüse, wertvolles Getreide und Hülsenfrüchte – und weniger Sachen mit mangelndem Nährwert. Erstaunlich, nicht wahr?

Hab´ Spaß am Abnehmen durch regelmäßige Yoga-Praxis!

Gedanken ans Abnehmen treten in dem Hintergrund, während der Körper nach und nach seine natürliche Balance durch erhöhtes Körperbewusstsein und Geistesfrieden findet. Diese Eigenschaften erwerben wir durch die regelmäßige Praxis von Yoga. Mit dieser Praxis beginnen wir, unseren Körper mehr zu respektieren und bewegen uns mit ruhigem Geist in Richtung unserer Wunschfigur. Abnehmen ohne Gelüste oder Ruhelosigkeit? Jetzt mal ehrlich, kann das möglich sein?

Die gute Nachricht: Jeder kann Yoga machen – ob man nun übergewichtig ist oder schlank. Schieben Sie das nicht auf. Kommen Sie und probieren Sie es aus, besser früher als später!

Weitere Informationen zu den Yoga Kursprogrammen von Art of Living für Anfänger und Fortgeschrittene finden Sie hier.

-

(Dorte Larsen ist ehemalige Hochschullehrerin für Literatur und Sprachen. Zurzeit arbeitet sie freiberuflich als Art Of Living Yoga Lehrerin. Sie möchte Yoga in Wort und Tat mit Spaß, ungezwungen und für alle zugänglich vermitteln.