Face2Face mit globaler Friedensmeditation

  Badakhshan province
Afghanistan

Mehr als 148 Länder nahmen am Face2Face Event mit Sri Sri Ravi Shankar am 23. Juni teil

24. Juni 2013 - Es war ein Event der Extraklasse. In einem globalen Aufruf für den Frieden vereinte Sri Sri Ravi Shankar mehr als 1 Millionen Facebook User in einem Live Online Chat.

Das Online-Event war in vier Segmente gegliedert
1. Sri Sris persönliches Leben
2. Erfolg und Kreativität
3. Globale Problemstellungen
4. Liebe und Beziehungen

und war mit interessanten Anekdoten, Animationen und Videoclips untermalt. Außerdem beantworte Sri Sri Fragen im Live Chat.
Das Highlight bildete eine Live Meditation für den Frieden, persönlich angeleitet von Sri Sri.

 

Die Absicht des Events war es, einen fruchtbaren Austausch zur Förderung der Vision der Schaffung einer gewaltfreien, stressfreien Gesellschaft anzuregen. Ein Hauptaugenmerk lag insbesondere auf dem Thema Friedensarbeit und wie diese sowohl individuell als auch kollektiv durch soziale Medien gefördert werden kann.

„Durch ihr Potenzial, Menschen zusammenzubringen, spielen soziale Medien in ihrer Rolle als Instrument für soziale Veränderung eine außerordentlich große Rolle“, so Sri Sri Ravi Shankar. „Die Technik hat die Welt zu einem globalen Dorf schrumpfen lassen, und die Spiritualität kann sie zu einer globalen Familie werden lassen", so Sri Sri weiter.

Das Event entstand vor dem Hintergrund des erfolgreichen Google-Hangouts im Januar 2013, bei dem Sri Sri Ravi Shankar schon einmal hunderttausende Menschen inklusive zahlreicher Persönlichkeiten in einem Online-Dialog vereinte. Damals inspirierte er dazu, durch ehrenamtliche Arbeit sich in der Gesellschaft einzubringen. Weltweit entstanden daraufhin ‚Volunteer for a better Nation’ Kampagnen in vielen Ländern, die bis heute aktiv an Projekten arbeiten.