Meditation und der Körper

Die Vorteile von Meditation

„Wenn der Geist frei von Aufregung wird, ruhig und gelassen wird, seinen Frieden findet – dann geschieht Meditation. Durch Meditation kannst du deinen Körper zu einem Kraftwerk machen, indem du eine innere Quelle der Energie erschließt“. ( Sri Sri) „Unser Körper ist ein wertvolles Geschenk. Also ehre Deinen Körper.“

Das englische Wort „nerve“ (deutsch: „Nerv“) leitet sich vom Sanskritwort „nar“ ab. In den Nerven eines Menschen lebt Narayana, das höchste Wesen. Daher müssen wir unseren Körper als heilig behandeln,  als wenn Gott in den Nerven leben würde.

Wirkung

Meditation funktioniert folgendermaßen: von der Ebene des Seins wird eine Wirkung im Geist erzeugt. Mit dem Atem bringen wir diese Wirkung auch auf die körperliche Ebene.

Es gibt etwas, was man Körpersprache nennt. Sie zeigt, was in dir vorgeht. Wenn jemand mit steifen und angehobenen Schultern geht, dann zeigt die Körpersprache, dass in diesem Menschen Ego und Steifheit ist. Er verdreht den Kopf und geht in einer bestimmten Art und Weise. Er fühlt sich nicht wohl mit anderen Menschen. Daher, je steifer du (innerlich) bist, desto steifer ist dein Körper, desto steifer ist dein Geist. Um deinen Geist und dein Ego aufzulockern, um dich auszudehnen, kannst du bestimmte Asanas (Körperübungen) machen und meditieren. Du bist nicht nur Geist, und du bist nicht nur Körper. Und in Yoga sind Körper, Atem und Geist alle vereinigt..

Mache Pranayama (Atemübungen) und Meditation. Dein Körper wird stark werden und deine Intelligenz scharf.

Mehr zur Meditation bei Art of Living hier und unter info@artofliving.de