Mit Yoga zum Weltmeistertitel

Erlerne Yoga wie Jogis Jungs

- Nicht nur Oliver Bierhoff, Manager der deutschen Fußball Nationalmannschaft, praktiziert und ist begeistert von Yoga und sagt in einem Interview: "Das Ausüben von Yoga halte ich für jeden Spieler für sehr sinnvoll". Mittlerweile hat auch Spieler wie Mario Götze das Yogafieber gepackt.

Lassen auch Sie sich von den Vorteilen von regelmäßiger Yogapraxis inspirieren und machen Sie Yoga wie die Weltmeister.

Yoga und Meditation entspannt nicht nur nachweislich und senkt das Stresshormon Cortisol, sondern es verhilft dem Praktizierenden auch zu einer besseren Konzentration, mehr Energie und einer größeren Belastbarkeit. Und genau aus diesen Gründen hat auch die deutsche Fußball Nationalmannschaft Yoga und Meditation als integralen Bestandteil in ihre Traingspraxis aufgenommen und ist eigens mit einem Yogalehrer im Betreuerstab nach Brasilien gereist - und hat ja bekanntlich den Weltmeistertitel geholt.
 


Das Phänomen Yoga: Ein zeitloses Rezept für eine gesündere Lebensweise

Obwohl die Ursprünge des Yogas Jahrtausende zurück liegen, erfreut sich diese Technik heutzutage immer größerer Beliebtheit. Allein in Deutschland praktizieren bereits mehr als 5 Millionen Menschen regelmäßig Yoga. Der Trend zeigt steil nach oben. Immer mehr Menschen nutzen Yoga, um ihr körperliches Wohlbefinden zu verbessern. Yoga hat nachweislich positive Wirkungen sowohl auf die physische als auch auf die psychische Gesundheit. Die körperlichen Übungen verbessern nicht nur die gesamte Körperhaltung und wirken Rückenproblemen entgegen, sondern haben gleichzeitig auch eine beruhigende und stresslindernde Wirkung.
 

Vorteile durch Yogaübungen/Asanas

- Bessere Gesundheit und ein besseres
  Immunsystem
- Besserer Schlaf
- Mehr Gelassenheit
- Größerer innerer Frieden
- Wachheit und Klarheit der Gedanken
- Besserer Umgang mit Stress
- Stärkung von Muskeln und Knochen
- Höheres Selbstwertgefühl, mehr Selbstvertrauen
- Erhöhte Konzentrationsfähigkeit
- Besseres Körperbewusstsein
- Mehr Energie und Lebensfreude
 


Die Wichtigkeit der Asanas (Yoga-Stellungen)

Das Wort Asana  wird als „Stellung” übersetzt. Die wörtliche Bedeutung ist „Sitz“. Ursprünglich waren die Asanas als stabile Stellungen für die längere Meditation gedacht. Sie sind für den Körper mehr als einfach nur Dehnung, die Asanas reinigen und stärken den Körper und verhelfen dem Geist zu mehr Konzentration. Asanas repräsentieren einen der acht Pfade des klassischen Yogas und sie sollten gleichmäßig und mit Freude ausgeführt werden, fest, aber dennoch entspannt.
 

Yoga bei Art of Living erlernen

Yoga, wie es von Art of Living unterrichtet wird, bringt Weisheit und Yogatechniken in ihrer reinsten und einfachsten Form zusammen, indem es Atem, Körper und Geist durch Gewahrsein verbindet. Das yogische Wissen ist ein zentraler Bestandteil der Kurse. Wesentliche Elemente aus allen Yoga-Richtungen, um Körper, Atem und Geist bewusst in Einklang zu bringen, werden in unseren Kursen vermittelt: Atemtechniken (Pranayamas), Körperübungen (Asanas), Meditation (Samadhi) sowie yogisches Wissen (Jnana). Sie verhelfen zu mehr Ruhe, Entspannung und neuer Energie und Dynamik.

Finden Sie hier einen Yogakurs in Ihrer Nähe.