Natur des Geistes

Sun, 10/14/2012

Bangalore, India

Die Natur des Geistes besteht darin, zu wanken, genauso wie die Natur des Wassers darin besteht, zu fließen.
Wie aber können wir diese wankende Natur des Geistes reduzieren?
Das geschieht durch Übungen und durch Leidenschaftslosigkeit.
Was bedeutet nun Leidenschaftslosigkeit?
Manchmal, wenn du durcheinander bist, sagst du: „Ich will nichts mehr. Es ist genug!”
Diese Art der Leidenschaftslosigkeit erfährst du, wenn du verwirrt bist.
Sie wird Smashana (Friedhof) Vairagya genannt.
Die zweite Art der Leidenschaftslosigkeit geschieht dann, wenn du mit Bewusstsein sagst:
„Ich will nichts. Ich habe genug (Zufriedenheit)! Alles auf dieser Welt verändert sich. Nichts bleibt bestehen. Es macht mir nichts aus, ob ich etwas besitze oder ob ich es nicht besitze.”
Diese zweite Art der Leidenschaftslosigkeit wird Gyana (Wissen) Vairagya genannt.
Wir müssen Gyana Vairagya und nicht Smashana Vairagya anstreben.
Der Geist bewegt sich immer in Richtung Vergnügen.
Wenn wir uns Wissen und Leidenschaftslosigkeit aneignen, dann wird das Vergnügen zu uns kommen.
Es heißt, das Vergnügen, das als Folge von spiritueller Praxis zu uns komme, sei das höchste.
Jeder Mensch wird zumindest eine der beiden Arten der Leidenschaftslosigkeit erfahren.
Deshalb ist es besser, aufgrund von Bewusstsein und Zufriedenheit zu sagen: „Ich habe genug!”
Das ist die höhere Art der Leidenschaftslosigkeit.

Read earlier posts

  • Nimm nichts von niemandem

    June 24, 2014
    • Weder Komplimente noch Beleidigungen annehmen

    Die Frage der Erleuchtung

    June 24, 2014
    • Glücklich sein
    • Über den Geist hinauswachsen
  • Immerwährende Freude

    June 16, 2014
    • Größere Ziele
    • Vertrauen zum Göttlichen
    • Zeit und Fähigkeiten
    • Es gibt eine höhere Macht
    • Prozess des Alterns
    • Wichtigkeit der Spiritualität

    Die Wahrheit über die Ehrlichkeit

    June 14, 2014
    • Ehrlich & geschickt sein
    • Abstimmungen in Indien
    • Fehler bei anderen suchen
  • Intellektuell vs. emotional

    June 13, 2014
    • Kopf und Herz nähren
    • Fülle im Leben
    • Ein Prinzip in verschiedenen Formen
    • Vielfalt
    • Menschen verhalten sich unterschiedlich
    • Eine Göttlichkeit
    • Wissen verbreiten

    Das Wissen überdenken

    June 11, 2014
    • Schweigen
    • Wissen immer wieder hören
    • Besitzergreifend sein
    • Kinder führen
  • Das Prinzip des Karma

    June 1, 2014
    • Alles besteht aus Schwingungen
    • Lächeln trotz Herausforderungen
    • Niemandem etwas Schlechtes antun