Spiritualität ist die Essenz allen Lebens

Deutschland

„Solange Sie auf diesem Planeten sind, denken Sie immer daran, dass Sie sich an einem göttlichen Ort befinden. Sie befinden sich mit einer einmaligen und großen Bestimmung an einem göttlichen Ort und nicht nur, um hier zu essen, zu schlafen und zu reden. Sie sind aus einem höheren Grund hier und wenn Sie stets die menschlichen Werte im Blick haben, werden Sie dies auch nicht vergessen. Dieses Wissen wird Ihnen und Ihren Mitmenschen sofort helfen und auch langfristig von Nutzen sein. Falls Sie aus welchem Grund auch immer einmal nicht in der Lage sein sollten, all diese menschlichen Werte im Blick zu behalten, oder sie nicht umsetzen können, so lassen Sie sich dadurch nicht entmutigen und verlieren Sie auch nicht Ihren Weitblick. Wenn Sie diese Werte stets anwenden, so werden Sie dadurch Kraft erfahren. Erkennen Sie die Liebe in sich – das ist Meditation. Erkennen Sie Gott in Ihren Mitmenschen – das ist Dienen. Selbstloses Dienen und Meditation.“ Sri Sri Ravi Shankar

Spiritualität ehrt das Leben in seiner Vielfalt und Schönheit. Spiritualität lässt uns das vermeintlich Trennende – bedingt durch unsere Identifikationen – überwinden. Um das Beste aus uns Menschen hervorzubringen, braucht es eine spirituelle Schulung, nicht zuletzt, damit wir besser mit unseren Stimmungen, Emotionen und Gedanken umgehen können. Es braucht eine Atmosphäre des Wohlwollens, der Akzeptanz, der Fürsorge, des Mitgefühls und der Liebe. Wir alle atmen die gleiche Luft, wir alle streben nach Freude und nach Liebe – im Innersten unseres Wesens sind wir nicht verschieden. Während wir uns in den 90er Jahren mit dem Credo der Effizienz – immer mehr in weniger Zeit zu bewältigen – konfrontiert sahen, geht es heutzutage in unserer schnelllebigen Zeit darum, das Wesentliche aus der Flut an Informationen herauszufiltern. Täglich erreicht uns eine Vielzahl an Nachrichten: im Gespräch, per Telefon, per E-Mail, Internet oder auf Empfehlung von unseren Facebook-Freunden. Nicht alles, was da auf uns zukommt, ist wirklich nützlich. Die Spreu vom Weizen zu trennen ist schon eine Kunst; das Wesentliche vom Unwesentlichen zu unterscheiden eine lebensnotwendige Aufgabe.

Spirituelles Stressmanagement ist mentale Hygiene. Yoga-Asanas, Atemübungen, Meditation verhelfen uns zu dieser mentalen Hygiene, sie bauen Stress ab und führen uns zu unserem innersten Wesenskern, zur Spiritualität.

Weiterlesen ...