Tipps, um die Beziehung zu deiner Schwiegermutter zu verbessern

07.02.2013

Bangalore, India

Das, was wir sehen, ist nur ein Zehntel dessen, was existiert. Die feinstoffliche Schöpfung regiert die grobstoffliche Schöpfung. Die feinstoffliche Schöpfung besteht lediglich aus Schwingungen, und alle Informationen sind darin enthalten.

Die Tatsache, dass der Raum alle Informationen und die ganze Energie enthält, ist außerordentlich faszinierend.

Wir sagen, die Sonne sei eine Quelle von Energie, aber der Raum um die Sonne herum verfügt über Millionen Mal mehr Energie und ist viel kraftvoller.

Es gibt drei Arten von Raum:

1. Den äußeren Raum…

2. Den inneren Raum des Geistes, wo sich Gedanken und Emotionen bewegen…

und

3. Einen Raum zwischen diesen beiden, der ruhig ist.

Du hast also ein Energiezentrum in dir. Du bist ein wandelndes Energiezentrum.



F.: Bitte gib mir ein paar Tipps, um die Beziehung zu meiner Schwiegermutter zu verbessern.

Sri Sri Ravi Shankar:
Hör zu, du wendest verschiedene Maßstäbe an, je nachdem, ob es um deine Mutter oder um deine Schwiegermutter geht. Warum jedoch tust du das?

Wenn deine Mutter mit dir geschimpft oder dich angebrüllt hat, hat es dich nie wirklich berührt. Du bist ihr gegenüber dickfellig.

Tut deine Schwiegermutter jedoch dasselbe, dann erschüttert es dich zutiefst, nicht wahr?

Das Problem besteht nicht mehr, wenn du bei deiner Schwiegermutter den gleichen Maßstab anwendest wie bei deiner Mutter.

Ein zweiter Tipp besteht darin, nicht mit ihr zu diskutieren. Gewinne sie durch Liebe.

Wenn du auf alles, was sie zu dir sagt, mit ja antwortest, dann kann dir nichts mehr geschehen.

Streit und Missverständnisse entstehen dann, wenn beide Seiten kämpfen wollen.

Sobald die eine Seite das nicht will, kann es keinen Streit mehr geben.

Gewinne deine Schwiegermutter also durch Liebe und Zustimmung.

Schau, wie soll jemand mit dir streiten, wenn du deine Zustimmung zeigst?

Werde von innen heraus sanft. Das ist die Herausforderung.

Das Problem zwischen Schwiegermutter und Schwiegertochter ist uralt, und ich würde sagen, dass es ein ewiges Problem ist.

Hier im Ashram besteht die Regel, dass du deine Probleme mitbringen, jedoch nicht mehr nach Hause mitnehmen kannst.

(Eine Dame will daraufhin ihre Schwiegermutter im Ashram lassen.)

Lass mich deine Schwiegermutter zuerst fragen, wie sie es sieht.

Es ist keine Lösung, Menschen oder Dinge loswerden zu wollen. Man sollte auf geschickte Weise mit ihnen umgehen.

Stille steht am Anfang jeder Fähigkeit. Es ist wichtig, diesen plappernden Geist durch ein paar Minuten der Meditation zum Schweigen zu bringen.

Dann wirst du feststellen, dass alles sich ändert.

F.: Gurudev, ich habe einen manipulativen, unethischen Chef, mit dem es sehr schwierig ist, zusammenzuarbeiten. Ich bin ein engagierter Mitarbeiter, aber ich kann nicht mit meinem Chef arbeiten. Was soll ich tun?

Sri Sri Ravi Shankar:
Ich sage dir nochmals, das hat alles mit Schwingungen zu tun.

Du hast sicher schon bemerkt, dass du manchen Menschen gegenüber ohne Grund eine Abneigung empfindest, während andere dich wiederum grundlos anziehen.

Es sind unsere Schwingungen, die sprechen.

Es sind unsere Schwingungen, die den Geist der Menschen verändern.

Es geschieht durch Schwingungen, dass Gedanken und Emotionen sich verändern.

Du musst also stark sein.

Je mühsamer der Chef ist, desto mehr Geschick von dir ist erforderlich. Er sorgt dafür, dass Fähigkeiten in dir erwachen, die du vorher nicht gekannt hast.

Es ist sehr einfach, direkt zu sein, aber mit Geschick das zu übermitteln, was du übermitteln willst, ist bedeutend besser.

Du kannst also solche Fähigkeiten in dir fördern.

Stille kann deine Kommunikationsfähigkeiten verbessern.

Jeder Mensch, der wütend wird, findet irgendwelche Rechtfertigungen für seinen Ärger. Er fühlt sich im Recht. Verstehst du, was ich sagen will?

Hinter dem Ärger verbirgt sich der Wunsch nach Gerechtigkeit und Intoleranz gegenüber Ungerechtigkeit.

Also ist Wut etwas Gutes und Wesentliches, aber nur um dich zu wecken. Danach muss sie sich in Kreativität umwandeln, weil sie dich sonst verbrennen kann.

Es ist gut, einen Ofen zu Hause zu haben. Man sollte Feuer im Haus haben, aber das Haus sollte nicht brennen.

Ärger ist wichtig, und wir müssen uns gegen Ungerechtigkeit erheben.

Aber dieser Ärger muss geschickt in die richtige Bahn geleitet werden, damit er kein Chaos anrichtet.

Lies frühere Einträge

  • Die Reichen werden noch reicher werden

    October 19, 2014
    • Frömmigkeit ist Natürlichkeit
    • Wir haben viel bekommen!
    • Der Pfad zur Freude
    • Yajnas zum Wohle der Welt

    Die kleinen Dinge des Lebens

    October 17, 2014
    • Bedeutung von Vijaya Dasami
    • Ein Tag für die Dankbarkeit
    • Der Geist ist göttlich
    • Vergiss die Gefühle
    • Drei Zustände des Geistes
  • Der Maßstab für das Karma

    October 11, 2014
    • Gewissen und Bauchgefühl
    • Langfristig - kurzfristig
    • Vertrauen bringt Heilung
    • Angst und Stress
    • Wiedergutmachung bei Fehlern
    • Spirituelle Praxis als Karriere
    • Zufriedenheit durch soziale Projekte

    Mit Gott sein!

    October 10, 2014
    • Sri Sri über Sama Veda
    • Die Welt entsteht im Geist
    • Den Ozean des Elends überwinden
    • Ärger loslassen/Zweifel fallen lassen/Großzügig mit anderen teilen
  • Guru Utsav Divas

    October 3, 2014
    • Die große Feier
    • Der Lehrer unterrichtet und der Guru leitet dich
    • Gnade empfangen
    • Bescheidenheit pflegen
    • Spiel des Karmas

    Immer glücklich

    September 28, 2014
    • Bedeutung von Niranjana
  • Ethik im Sport

    September 24, 2014
    • Sport ist ein wichtiger Lebensbereich
    • Ethische Standards im Sport
    • Sport aus einem weiteren Blickwinkel betrachtet
    • Eine bedeutendere Rolle für Sportler
    • Engagement von Sportlern in Friedensinitiativen