Weltweites Google+ Hangout mit Sri Sri Ravi Shankar inspiriert Millionen von Zuschauern

31st of Jan 2013
  Berlin
Deutschland

- Ein außergewöhnliches Online-Event -

Es war ein Google+ Hangout, das die Welt so vorher noch nicht gesehen hat.

Politiker, Filmstars, Sportler und weitere Würdenträger kamen in einem noch nie da gewesen Online Event zusammen, um mit Sri Sri Ravi Shankar darüber zu debattieren, wie wir eine gewaltfreie, stressfreie Gesellschaft kreieren können.
Millionen von Menschen in 100 Ländern verfolgten am vergangenen Samstag, d. 26. Januar, das große Internetspektakel über Live-Webcast.

Sri Sri Ravi Shankar rief die Zuschauer auf, eine Stunde pro Tag der Freiwilligenarbeit zu widmen und sich in Projekten zu engagieren, die zu einer besseren Gesellschaft beitragen.
Auch betonte er wiederholt die Wichtigkeit von innerem Friede, der grundlegend für die äußere friedliche Handlung ist.
 

Hintergrund des Google+ Hangouts

Vor dem Hintergrund der jüngsten Gewaltverbrechen in der Welt und der zunehmenden Gewaltbereitschaft von jungen Menschen hat die Art of Living Foundation, inspiriert von Sri Sri Ravi Shankar, ein weltweites Pilotprojekt ins Lebens gerufen: Innerhalb eines Google+ Hangouts mit Sri Sri wurden Menschen weltweit aufgerufen, Ihre Fragen und Ideen zum Thema "Was können wir für eine gewaltfreie und stressfreie Gesellschaft tun" beizutragen.
Der Google+ Hangout diente dazu, das Thema ins Bewusstsein zu bringen, Maßnahmen auf individuellem, lokalem und nationalem Level zu ermutigen und das Engagement zur Aufnahme von ehrenamtlichen Tätigkeiten zum Thema zu stärken.
Verschiedene Länder hatte in diesem Videodialog mit Sri Sri die Gelegenheit, Ihre Fragen, Vorschläge, Anregungen und Ambitionen mitzuteilen. Die Fragen und Ideen wurden jeweils von einem Moderator kommuniziert. Die Übermittlung der Fragen aus Deutschland wurde repräsentativ von Jo Leinen, Mitglied des Europäischen Parlaments, übernommen.

Die gesamte, dreistündige Videoaufahme des Google+ Hangouts kann im folgenden Video gesehen werden.