Yoga

Ruhe & Gelassenheit üben
mit Yoga und Meditation

Yoga ist der Schlüssel zu einem glücklichen Leben. Es liefert Techniken, die Körper, Geist und Atem miteinander verbinden und uns den Weg zum Kern unseres Seins weisen.

Yogaübungen helfen, stark und gelassen zu sein

Werfen Sie triviale Dinge leicht aus der Bahn? Sind Sie öfter mal konfus und wissen nicht, welche Entscheidung wann die richtige ist? Meist pendelt unser Geist zwischen Vergangenheit und Zukunft hin und her. Entweder bedauern wir also, was passiert ist, oder wir sind angespannt, weil wir nicht wissen, was uns die Zukunft bringt. Wünsche, Ängste, Verlangen und Aversionen haben uns fest im Griff. Um die damit verbundenen Konflikte abzubauen, ist es wichtig, den Geist in den gegenwärtigen Augenblick zu bringen. Yoga hilft uns dabei, diese innere Ruhe und Gelassenheit zu finden.

Yoga befreit Körper und Geist von Stress und negativen Eindrücken. Atemübungen (Pranayama) beruhigen den Geist. Machen Sie regelmäßig Yoga, werden Sie bald bemerken, wie Ihr Geist klarer und Ihr Körper flexibler werden. Die tägliche Yogapraxis macht Sie stark und gesund, Ihr Geist wird achtsamer, und Sie sind immer öfter dazu in der Lage, den Augenblick zu genießen. Denn Yoga, Atemübungen und Meditation helfen Ihnen dabei, Ruhe und Gelassenheit zu finden.

Üben Sie jetzt Ruhe und Gelassenheit

 
  • Begeben Sie sich auf Ihre Yogamatte und starten Sie von dort Ihre Reise zu mehr Ruhe und Gelassenheit.
  • Machen Sie die Yogaübungen, die Ihnen am meisten entsprechen und Ihnen Ruhe und Gelassenheit vermitteln.
  • Denken Sie bei Ihrer Reise an das wichtigste Instrument, Ihren Atem. Er hilft Ihnen, Körper und Geist miteinander in Einklang zu bringen. Atmen Sie bei jeder Yogaübung gezielt ein und aus.
  • Beruhigen Sie Ihren Geist mit entsprechenden Atemübungen (Pranayama).
  • Entdecken Sie Ihren Ruhepol bei der anschließenden Meditation.

Yoga und Meditation führen zu innerer und äußerer Harmonie

Das innere Gleichgewicht, die körperliche Flexibilität und die Bewusstheit, die Sie mit Yoga und Meditation erreichen, spiegeln sich auch in Ihren Handlungen und Ihrer Einstellung jenseits der Yogamatte wider:

• Sich während herausfordernder Yogaübungen ganz dem Atem hinzugeben, verhilft auch zu einem langen Atem in schwierigen Situationen.
• Bei einer Yogaübung in die Dehnung zu gehen, ohne darauf zu achten, wie andere diese Übung meistern, hilft dabei, in jeder Situation sein Bestes zu geben, ohne das Ergebnis im Blick zu haben. Diese Einstellung unterstützt Sie dabei, Stress abzubauen.
• Körperlich locker zu sein, führt auch zu geistiger Flexibilität. Das Gleiche gilt  umgekehrt: Geistig flexibel zu sein, also eine „Ich-schaffe-das-Haltung“ zu leben, führt genauso zu körperlicher Lockerheit.

Spiritualität verleiht innere Stärke

„Für mich bedeutet Spiritualität, ein glücklicheres Leben zu führen, im Augenblick zu leben, Situationen anzunehmen und zu handeln, statt zu reagieren, mich mit meinem Selbst zu verbinden. Yoga und Meditation machen all das möglich“, sagt Sylaja Kannan, Angestellte im IT-Bereich, Bangalore, Indien.

Yoga und Meditation sind eine kraftvolle Kombination. Haben Körper und Geist während der Yogaübungen Ruhe gefunden, dann verhilft die Meditation im Anschluss zu tiefer Entspannung.

Spiritualität als Ausdruck eines Lebens im Einklang mit sich verleiht die innere Stärke, schwierige Situationen zu meistern und sich das innere Lächeln zu bewahren. Yoga, Atemübungen und Meditation sind dabei die Techniken, die Ihnen dabei helfen, Ruhe und Gelassenheit zu üben, zu sich zu kommen und mit sich im Einklang zu sein. Meditation, Yoga und die Atemtechnik Sudarshan Kriya befreien selbst die tiefsten Schichten Ihres Bewusstseins von Stress und negativen Eindrücken, sodass Sie stets erfrischt und erholt Ihren Tag gestalten können.

„Das Wort 'Yoga' bedeutet 'Talent', das Talent Ihr Leben zu leben, Ihren Geist zu kontrollieren, mit Ihren Gefühlen umzugehen, die Liebe zu leben und diese Liebe nicht zum Hass werden zu lassen“, sagt der spirituelle Lehrer Gurudev Sri Sri Ravi Shankar.

Dieses Talent erfüllen Sie mit Leben, indem Sie Yoga in Ihren Alltag integrieren.

Regelmäßig Yoga zu machen, schult Körper und Geist und ist gut für die Gesundheit. Yoga ist jedoch kein Ersatz für Medizin. Es ist wichtig, Yogaübungen unter der Anleitung eines ausgebildeten Sri-Sri-Yogalehrers zu lernen. Bei Beschwerden oder Krankheit machen Sie Yoga gemäß dem Rat Ihres Arztes und eines Sri-Sri-Yogalehrers. Sri-Sri-Yogakurse können Sie in jedem Art-of-Living-Zentrum in Ihrer Nähe besuchen.

Um nachhaltig Stress abzubauen und gesund zu bleiben, ist auch die Sudarshan Kriya bestens geeignet. Diese kraftvolle, meditative Atemtechnik lernen Sie in unserem Meditation and Breath Workshop und im Online Breath & Meditation Workshop. Das Programm ist ein guter Einstieg, der wertvolle Techniken liefert, um dauerhaft ein zufriedenes und glückliches, gesundes und stressfreies Leben zu genießen.

Auch unsere Sahaj Samadhi Meditationskurse können Sie in jedem Art-of-Living-Zentrum in Ihrer Nähe besuchen.

Benötigen Sie Kursinformationen oder wollen Sie Feedback geben? Schreiben Sie uns gerne an: kontakt@artofliving.org.

    Kostenlos Desktop
    Yoga & Atem Workshop

    Ich möchte mehr über die Sudarshan Kriya erfahren

    Für Fragen und mehr Infos kontaktieren Sie bitte kontakt@artofliving.org